News 2017

von Administrator

Feuertaufe für jungen Nachwuchsboxer vom MTV 1861 Schrobenhausen

Nicht ohne Stolz war man von Seiten der Boxabteilung des MTV 1861 Schrobenhausen, nach längerer

Zeit wieder einmal einen jugendlichen Nachwuchskämpfer für seinen ersten Kampf in den Ring zu schicken. Gut vorbereitet fuhr hierbei der 15jährige Fabian Ketz für den MTV zum BC Ingolstadt zu einem Nachwuchswettbewerb. Begleitet wurde er von den Trainern Georg Schaupp und Mario Gößl.

Schon nach dem Wiegen gab es aber erst einmal schlechte Nachrichten da sein eigentlich vorgesehener Gegner abgesagt hatte. In seiner Gewichtsklasse (bis 80 kg) stand somit kein Athlet für einen Kampf bereit. Von Seiten des Organisationsteams gab es den Vorschlag, einen Kämpfer für Fabian zu bekommen, welcher schwerer und bereits erfahrener ist. 4,5 kg mehr brachte dieser auf die Waage und hatte bereits 12 Kämpfe bestritten. Zusätzlich war er auch noch älter als unserer MTV-Boxer. Doch Fabian zeigte schon hier ein großes Kämpferherz, wollte er doch unbedingt an diesem Tag boxen und daher nahm er diese Herausforderung nach Beratung mit seinen Trainern an.

Und so war der 16. Kampf an diesem Tag Fabians große Feuertaufe. Er traf im Ring nun auf den 16jährigen Adrian Jaha vom BC L. Cukur aus München.

Schon von Beginn an zeigte sich die größere Kampferfahrung des Boxers aus München. Fabian konnte zwar einige Male seine längere Reichweite ausnutzen und hiermit Wirkungstreffer erzielen. Jedoch gelang es seinem Gegner besser den Kampf zu diktieren und eine größere Anzahl von Treffern zu landen. Doch ließ sich Fabian über die insgesamt drei Runden nicht unterkriegen und erarbeitete sich mit Sicherheit den Respekt seines Gegners. Insgesamt machte sich dann doch über den Kampf hin die größere Ringerfahrung des Boxers aus München bezahlt und so gewann dieser schlussendlich die Begegnung nach Punkten. Nach Ansicht der Trainer von Fabian jedoch kein Grund den Kopf hängen zu lassen, waren sie doch der Meinung Fabian habe den Kampf gut bestritten und man sehe in ihm einiges an Potential für die Zukunft. Unser junger Nachwuchsboxer zeigte sich kurz nach dem Kampf ein wenig enttäuscht, meinte es wäre unter Umständen mehr drin gewesen. Gleichzeitig zeigte er sich froh erstmals Wettkampfluft geschnuppert zu haben und nimmt daraus viel Motivation ins Training mit.

 

Link zum Video: https://photos.google.com/share/AF1QipPwvCP2Y_PebEUcDmaANqVt4c3abqzs2nzK7vdhrkfk6VRD1MFTpgkcsP3Ja5QUcQ?key=Nkh4R0ZGbFh6dHRqeWtoRjdkMFM2Y2RISU9EWFJR

Weiterlesen …

von Administrator

Herbstauflug nach Oberammergau am 14.10.17

Der MTV lädt recht herzlich zum diesjährigen Herbstausflug ein. Es geht nach Oberammergau und es werden folgende Optionen angeboten:

Wandern in den umliegenden Bergen und Tälern, zwei Bergbahnen, ein Kletterwald, der Ort selbst oder das naheliegende Schloß Linderhof.

Abfahrt ist um 7.30 Uhr am Busbahnhof.

Nach einer gemeinsamen Brotzeit ist die Rückkehr gegen 20 Uhr geplant.

Fahrtkosten Mitglieder – frei, Nichtmitglieder 10 Euro

Anmeldung bei Familie Woisetschläger, Telefon 08252/6588.

Weiterlesen …

von Administrator

Keine Turnstunden am 10.5. in Gymnasium Turnhalle

Am Mittwoch, 10.05.2017, entfallen die kompletten Stunden in der Gymnasium-Turnhalle, da die Halle wegen der Abiturprüfungen belegt ist.

Weiterlesen …

von Administrator

Gymnasiumturnhalle wegen Abitur gesperrt

Die Gymnasium-Turnhalle ist wegen Belegung durch Abiturarbeiten in der Zeit von 02.05. bis 15.05.2017 gesperrt. Die Übungsstunden am Mittwoch, 03.05.2017, entfallen komplett, da das Wetter für Sport im Freien zu schlecht ist. Für die darauffolgende Woche  - 10.05.2017 – wird sowohl in der SOB-Zeitung als auch auf der Homepage wieder neu bekannt gegeben ob Übungsstunden im Freien stattfinden können.

Weiterlesen …

von Administrator

An dem Aufstieg waren beteiligt (v.links); Christian Assenbrunner, Tobias Papenfuhs (der beste der Liga), Hans Lichey, Wilhelm Danner, Gina Voelkening, Christine Drittenpreis, Andreas Hauser und Eugen Wyrobek.
An dem Aufstieg waren beteiligt (v.links); Christian Assenbrunner, Tobias Papenfuhs (der beste der Liga), Hans Lichey, Wilhelm Danner, Gina Voelkening, Christine Drittenpreis, Andreas Hauser und Eugen Wyrobek.

Aufstieg der Tischtennismannschaft von MTV Schrobenhausen

Nach längerer Pause in den Wettbewerben im Kreis Ingolstadt-Pfaffenhofen hat in der Saison 2015/2016 MTV Schrobenhausen eine Mannschaft in Tischtennis Kreisliga angemeldet. Voriges Jahr haben die Tischtennisspieler nur knapp den Sieg in der niedrigsten Kreisklasse knapp verfehlt.

In der Saison 2016/2017 kam der erwartete Erfolg, der souveräne Gewinn der Kreisliga und der Aufstieg in die 3.Kreisliga.

In dieser Saison konnte die Tischtennisabteilung noch eine 2. Mannschaft anmelden, die aber noch als Anfänger Lehrgeld zahlen musste. Der Abteilungsleiter Eugen Wyrobek hofft, durch intensives Training knüpfen irgendwann die Spieler der 2.Mannschaft an die Erfolge der Aufsteiger.

Die Voraussetzungen dafür stehen nicht schlecht, weil immer mehr Schülerinnen und Schüler in die Dreifachturnhalle kommen und fleißig trainieren. Wenn man bedenkt , dass noch vor 2 Jahren keine Kinder in der Abteilung spielten und heute sind es 20, da darf man optimistischer in die Zukunft des Tischtennisses in Schrobenhausen blicken.

Der Verein freut sich immer über neue Tischtennisbegeisterte auch die, die nur hobbymäßig spielen und Spaß an einer der schnellsten Ballsportarten haben. Die Interessierten können in einer Schnupperstunde selbst ihre Kräfte ausprobieren.

Wir sind jeden Dienstag um 18.00 für die Kinder und Jugendliche und ab 19.30 Uhr für Erwachsene in der Dreifachturnhalle.

Für die beiden Mannschaften sucht die Abteilung noch Spieler, die bereits in den verschiedenen Ligen gespielt haben und uns unterstützen wollen.

Alle Interessierten können sich an Herrn Eugen Wyrobek telefonisch oder über E-mail wenden. Die Adressen finden sie unter http://www.mtv-schrobenhausen.de/index.php/tischtennis.html.

Weiterlesen …

von Administrator

Hinweise zum Trainingsbetrieb

Während der Osterferien in der Zeit von 10.04. bis 21.04.2017 findet kein Training statt, da alle Hallen geschlossen sind. Zusätzlich ist die Dreifach-Turnhalle gesperrt am24.04. und 25.04. für alle Vereine, da das Gymnasium ein Tanzturnier hat.

Weiterlesen …

von Administrator

Frühjahrsausflug der Turnabteilung nach Ulm findet am 06.05.17 statt

Der Frühjahrsausflug der Turnabteilung findet am 06.05. nach Ulm statt.

Abfahrt ist um 8 Uhr am Busbahnhof mit Firma Schenk.

Gleich nach Ankunft in Ulm findet eine Stadtführung statt.

Rückkehr nach Schrobenhausen ist gegen 20 Uhr geplant.

Vorher noch eine gemeinsame Einkehr.

Anmeldung ab sofort bei Familie Woisetschläger.

Weiterlesen …

von Administrator

Kinotag der Turnerkinder findet am 7.4.17 statt

Der Kinotag der Turnerkinder findet am Freitag, 07.04.2017 im CinePark Schrobenhausen statt.

Film 1:

Die Schlümpfe – Dauer ca. 90 Minuten – Treffpunkt im Kino 14.45 Uhr

Film 2:

The Boss Baby – Dauer ca. 97 Minuten – Treffpunkt im Kino 14.30 Uhr

Film 3:

Die Schöne und das Biest – Dauer ca. 130 Minuten – Treffpunkt im Kino 14.30 Uhr.

Falls Geschwister, Eltern oder Freunde mitgehen wollen, die nicht Mitglied beim MTV sind, müssen sie den Eintritt selbst bezahlen.

Für unsere Mitglieds-Kinder bezahlt die Turnabteilung den Eintritt.

Sollte jemand etwas Süßes oder Getränke kaufen, bitte rechtzeitig da sein (die Schlange ist meistens sehr lang).

Weiterlesen …

von Administrator

14 Aktive aus fünf Vereinen mit Funktionären
14 Aktive aus fünf Vereinen mit Funktionären

MTV Boxer zu Gast beim TSV Haar / ATSV Kirchsseeon

Am Sonntag, 19.02.2017 folgten Robert Rupertseder, lizenzierter Boxtrainer des MTV Schrobenhausen mit drei Athleten des Vereins einer Einladung von Helmut Felixberger, TSV Haar/ATSV Kirchseeon zum Training mit Wettkampfsparring im Sportzentrum des TSV Haar. Das Wettkampftraining leitete Helmut Felixberger an. Er hat seit 1964 175 Kämpfe bestritten, mehr als zwei Drittel davon erfolgreich. Für den BC Bavaria Rosenheim hat er vier Jahre in der Bundesliga geboxt. Mit den Landshutern im Mannschaftswettbewerb war er sogar deutscher Meister. Auch in seiner über 40jährigen Trainertätigkeit war Felixberger sehr erfolgreich. Zuletzt hat er einen deutschen Meister hervorgebracht, Ehsan Maudodi. Robert Rupertseder kann sich noch gut an den Athleten erinnern, hat dessen Bruder Mirwais doch in 2010 seinen Schützling Thomas Nerb auf der südbayerischen Meisterschaft besiegt. Rupertseder musste damals das Handtuch werfen. In der Folge wurde Maudodi, damals ebenfalls Anfänger, südbayerischer, später auch zwei mal bayerischer und süddeutscher Meister.

Außer dem Trainer vom MTV Schrobenhausen folgten Trainer und Athleten vom VFL Leipheim, TSV Erding und ASV Dachau der Einladung von Helmut Felixberger, der 2016 für seine langjährige Trainertätigkeit das Ehrenzeichen des bayerischen Ministerpräsidenten erhielt. Als Funktionäre waren weiterhin in der Boxwelt der Amateure so bekannte Namen, wie Leo Kern und Robert Roh, der in seiner überaus erfolgreichen aktiven Laufbahn unter anderem für Halle in der Bundesliga geboxt hat, zugegen. Die Sparringswettkämpfe wurden von einem Kampfrichter-Urgestein des BABV, Franz Germ, geleitet. Franz Germ ist aber nicht „nur“ seit vielen Jahren als Kamprichter in der olympischen Boxwelt bekannt, sondern ist als Trainer auch für den großen Erfolg des TSV Haar/ATSV Kirchseeon als Trainer mit verantwortlich.

Zum eigentlichen Geschehen: 14 Athleten verschiedener Gewichts-, Alters- und Leistungsklassen fanden sich um 10:00 Uhr im Boxgym des TSV Haar/ATSV Kirchseeon zum Training ein. Als die Paarungen für die Sparrings-Wettkämpfe besprochen waren, leitete Helmut Felixberger zu fetziger Rockmusik das Aufwärmtraining an. Das Gym ist vollständig ausgestattet. Der fest installierte Ring z.B. entspricht den Wettkampfbestimmungen. Auch an verschiedenen Sandsäcken und Spiegeln zur Selbstkontrolle fehlt es im kleinen aber feinen Gym nicht. Die Wände und die der Umkleide nebenan, sind mit Boxplakaten und Zeitungsberichten der Vereinskämpfe geschmückt, so dass schon beim Eintreten Boxatmosphäre aufkommt. Nach dem kurzen, etwa 30-minütigen Aufwärmen begann das Sparring, wobei immer zwei Mann im Ring unter Anleitung vom überaus erfahrenen Franz Germ boxten, während der Rest an den Geräten trainierte. In insgesamt ca. 30 Sparringswettkämpfen hatte jeder Athlet und sein Trainer die Gelegenheit den eigenen Ausbildungsstand und das Leistungsvermögen auszuloten. Wichtig war der Austausch. Jeder sollte die Möglichkeit haben, mit vereinsfremden Sportlern zu sparren und damit neue Erfahrungen zu gewinnen. Härte stand dabei nicht im Vordergrund!

Gegen 13 Uhr wurde dann noch gründlich gedehnt. Im Anschluss gingen die Athleten zum Duschen, während Felixberger zusammen mit den anderen Funktionären die Brotzeit herrichtete.

In gemütlicher Atmosphäre wurde sich beim Essen dann noch ausgetauscht, ehe die Veranstaltung am frühen Nachmittag ausklang.

Wir bedanken uns herzlichst für die freundliche Einladung.

Der nächste Termin bei der Kampfgemeinschaft TSV Haar/ATSV Kirchseeon in Haar steht schon im Raum!

 

Trainer unter sich: Robert Rupertseder vom MTV Schrobenhausen im Austausch mit Helmut Felixberger   Mit Blick zur Kamera: Fabian Ketz gegen einen Athleten des ATSV Kirchseeon   Fabian Ketz, kommender Aktiver des MTV erhält Anleitungen von Franz Germ
Trainer unter sich: Robert Rupertseder vom MTV Schrobenhausen im Austausch mit Helmut Felixberger   Mit Blick zur Kamera: Fabian Ketz gegen einen Athleten des ATSV Kirchseeon   Fabian Ketz, kommender Aktiver des MTV erhält Anleitungen von Franz Germ
         
         
Unser Nachwuchstalent, der 20jährige Florian Ziegltrum im Angriff   Auch die kleinsten haben schon Interesse am Boxsport    
Unser Nachwuchstalent, der 20jährige Florian Ziegltrum im Angriff   Auch die kleinsten haben schon Interesse am Boxsport    
         
         
         
         

Weiterlesen …

von Administrator

MTV Skifahrt nach Scheffau am 18,2.17

Die diesjährige MTV-Skifahrt findet am 18.2.17 statt. Ziel ist wahrscheinlich Scheffau.

Anmeldung bei Sandra Wintermayr oder Jutta Woisetschläger.
Bei Anmeldung sind 10 Euro zu entrichten. Bei Nichtmitglieder ist dies der Fahrpreis.
Bei Mitgliedern wird es mit dem Skipass verrechnet.

Abfahrt ist um 05:30 Uhr am Busbahnhof

 

Weiterlesen …